Kennzeichen der Schule

Staatliche Regelschule "Am Eichberg"

  • Schule mit Zukunft

  • Ausbildungsschule/ Offene Ganztagsschule

Regelschule ist die weiterführende Schulform neben dem Gymnasium nach dem vierjährigen Grundschulbesuch, die Haupt- und Realschüler in einer Schulform zusammenfasst.

 

Unser Ziel ist es:


"Wir wollen die Regelschule sein, wo Schüler und Lehrer gern lernen, leben, lehren, ihr zweites Zuhause finden."

Entsprechend dem Bildungs- und Erziehungsauftrages des Thüringer Schulgesetzes, eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung zu vermitteln und Voraussetzung für eine qualifizierte berufliche Tätigkeit zu schaffen, gestalten wir ein vielseitig, besonders aber naturwissenschaftlich berufsorientiertes Profil.

 "Nicht mehr Wissen ist Macht, sondern wie macht man Wissen!"

Die Staatliche Regelschule "Am Eichberg" stellt sich dem Entwicklungsvorhaben "Eigenverantwortliche Schule". Eigenverantwortliche Schule bringt einerseits mehr Verantwortung und Entscheidungsspielraum, andererseits die Bereitschaft zu noch mehr Verantwortungsübernahme für die schulischen Entwicklungsprozesse und ihre Ergebnisse und zwar durch alle Beteiligten an Schule.
Ziel ist es, unseren Schülern günstige Lernsituationen zu schaffen und den Bildungsweg anzubieten, auf dem ihre individuellen Möglichkeiten am besten gefördert und gefordert werden können. Jeder Schüler muss das Gefühl haben, gebraucht zu werden und dafür muss er sich anstrengen. Unsere Regelschule verbindet das Schulbild der Lern- und Lebensschule:

"Nicht für die Schule lernen, sondern für das Leben."

Unsere Schule entwickelt sich zur Schule als Lebensraum mit ganztägigem Angebot. Wir realisieren einen Fördermix, der aus Begabtenförderung und Benachteiligtenförderung besteht. Unsere Regelschule verstärkt die Sprachenförderung, um der fortschreitenden Europäisierung gerecht zu werden und orientiert sich an einem mehrdimensionalen Leistungsbegriff. Das Wollen (Bereitschaft) der Schüler muss mit ihrem Können (Fähigkeit) und Dürfen (Möglichkeit) verzahnt werden.
Hauptaufgabe unserer Schule ist es, eine hohe Qualität des Unterrichts und der Lernergebnisse unserer Schüler zu erreichen und nachhaltig zu sichern.
Weiterentwicklung unserer Schule heißt: erkennen- annehmen- ausfüllen und im Unterricht, Erziehung und Schulleben umsetzen.
D.h. Verantwortung für jeden einzelnen von uns.

Lage der Stadt Schmölln

Schmölln- die Stadt mit Herz und K(n)öpfchen

Die zentrale Lage von Schmölln im Wirtschafts- und Verwaltungsdreieck Erfurt- Leipzig- Dresden mit hervorragender Verkehrsanbindung sowie ein gut ausgebildetes und motiviertes Arbeitskräftepotential beinhaltet die besten Voraussetzungen für Investoren. Schmölln ist eine lebendige Stadt mit ca. 13000 Einwohnern. 2002 wurde Schmölln mit dem Preis "IQ- Innenstadt mit Qualität" ausgezeichnet. Schmölln ist eine "grüne" Stadt mit zahlreichen Parks und Grünanlagen und dem Landschaftsschutzgebiet "Oberes Sprottental". Vielfalt ist das Markenzeichen der in der Stadt angesiedelten Unternehmen, wobei eindeutig Firmen der Kunststofftechnik und Kunststoffverarbeitung sowie der metallbe- und verarbeitenden Industrie die Akzente setzen. Schmölln ist ein Standort mit hohem Forschungs- und Entwicklungspotential in der Region. Infolge der zentralen Lage im Dreiländereck Thüringen- Sachsen- Sachsen-Anhalt profitiert Schmölln von der Nähe zu Wissenschaft sowie zur Hochtechnologie. Mit der aktiven Bautätigkeit in Schmölln entwickelten sich zahlreiche anerkannte Handwerksbetriebe, die ein breites Leistungsspektrum anbieten und auch überregional tätig sind.

© 2020 - Staatliche Regelschule "Am Eichberg" Schmölln